DesignerDesignerinnen
Designlexikon
HOMEDESIGNER    ABCDEF
DESIGNER

Aicher, Otl

(*1922 Ulm, †1991 Rotis)

Der Grafikdesigner Otl Aicher studierte von 1946 bis 1947 an der Akademie der Bildenden Künste in München. 1948 gründete er ein eigenes Studio in Ulm, ein Jahr darauf gehörte er zu den Mitbegründern der Hochschule für Gestaltung, Ulm (HfG). 1952 heiratete er Inge Scholl, die Initiatorin der Hochschule. An der HfG arbeitete Aicher ab 1954 als Dozent für visuelle Kommunikation, von 1962 bis 1964 war er ihr Rektor. Ein Lehrauftrag als Gastdozent führte ihn 1958 an die Yale University, 1959 war er in Rio de Janeiro am Museo de Arte Moderna tätig.

Aichers Kompetenz in designtheoretischen Fragen sowie sein Eintreten für eine klare geometrische Form waren so hoch geschätzt, dass er 1967 den Auftrag für die visuelle Gestaltung der Olympischen Spiele 1972 in München erhielt. Besonders populär wurden dabei seine Piktogramme der verschiedenen Sportarten, die er auch für die Olympischen Spiele 1976 in Montreal entwarf. Aicher schuf darüber hinaus die Corporate Identity für bedeutende deutsche Firmen wie Blohm & Voss, BMW, Braun, Erco, Lufthansa und die Westdeutsche Landesbank. Außerdem entwarf er die Informationsanlage des Frankfurter Flughafens.

Wesentliche Ideen Aichers flossen in das 1992 von Bulthaup produzierte Küchenprogramm «System 25» ein. 1993 vertrieb der Marlboro Design Shop Aichers fahrbaren Beistellwagen aus verchromtem Stahldraht. In ihn kann man neben den üblichen DIN-A4-Mappen Drahtbrücken zur Umrüstung auf Überformate einhängen.

Als Typograf entwarf Aicher das Schriftbild der «Allgemeinen Sonntagszeitung». Im Jahre 1988 präsentierte er eine neue Schrift, die «Rotis», benannt nach dem Dorf im Allgäu, wo er bis zu seinem Tod lebte.

Otl Aicher nahm an zahlreichen Ausstellungen teil, seine Arbeiten wurden mehrfach prämiert. Er erhielt den Prix d'Honneur auf der Triennale 1954 in Mailand, den Preis für das beste deutsche Plakat 1955 sowie den 1. Preis beim Europäischen Typografiewettbewerb in Innsbruck. © Königsdorfer Medienhaus, Frechen (René Zey)

 

www.otlaicher.de

GHIJKL
FIRMEN
MNOPQR
FACHBEGRIFFE
STUVWX
VERBÄNDE
YZDesigner
MUSEEN
Sieger
LINKS
IMPRESSUM
 
Grcic
Beinert